Ab zu Bologna?

Arnautovic wäre „top“ für „viel zu braves Team“

Bologna rechnet weiter mit einer Verpflichtung von Stürmer Marko Arnautovic. Der Österreicher würde perfekt ins Team passen. „Marko wäre top“ für die „viel zu brave Mannschaft“, heißt es.

Die Nervosität bei Sinisa Mihajlovic ist im Steigen begriffen: Am Montag startete der Trainer mit Bologna in die Vorbereitung auf die neue Saison, parallel verfolgt er mit Argusaugen die Geschehnisse am Transfermarkt. Wo Marko Arnautovic weiter hoch im Kurs steht: „Warten wir ab, was in den nächsten Tagen passiert. Es liegt nicht an uns“, verwies Sportdirektor Riccardo Bigon gestern auf den nach wie vor aufrechten Vertrag des ÖFB-Teamspielers mit Schanghai.

„Viel zu brave Mannschaft“
Die Italiener, Zwölfter in der abgelaufenen Saison der Serie A, scheinen aber alles zu unternehmen, um ihren Wunschspieler an Land zu ziehen: „Er würde perfekt zu uns passen. Denn wir haben eine gute, aber leider auch viel zu brave Mannschaft“, schilderte der technische Direktor Walter Sabatini.

Siebenfacher Meister
Genau deshalb sei der 32-jährige Angreifer der richtige Mann für den siebenfachen italienischen Meister - wobei der letzte Streich aus dem Jahr 1974 datiert und somit schon länger zurückliegt: „Wir brauchen Kicker, die eine gewisse Dreistigkeit und Arroganz mitbringen. Marko wäre top, ist immer vollgepumpt mit Adrenalin, geht gerne auf Konfrontation. Solche Spielertypen gefallen mir seit jeher“, meinte Sabatini. Wobei Arnautovic nach seinem starken Auftritt im EURO-Achtelfinale in Italien in aller Munde ist. Bigon: „Damit ist er nochmals in den Fokus gerückt, wir brauchten diese Bestätigung nicht mehr. Sein Karriereweg spricht für ihn.“

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol