Wegen Viagogo

Hausdurchsuchung bei den Bayern in Säbener Straße

Fußball International
08.07.2021 22:08

Noch hat die Saison gar nicht angefangen und schon erscheint die Polizei an der Säbener Straße. Die Staatsanwaltschaft Mannheim stattete den Bayern einen Besuch ab. Das Haus wurde nach Beweismaterialien im „Fall Viagogo“ durchgesucht. 

Die Bayern sollen früher Geschäftsverbindungen zur Ticket-Plattform „Viagogo“ gepflegt haben, gegen die ein Verfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung läuft. Das war der Grund, warum plötzlich zehn Ermittler im Bayern-Zentrum auftauchten.

(Bild: GEPA pictures)

Es war gegen 10 Uhr morgens. Laut Informationen der deutschen „Bild“-Zeitung sollen Bei den Untersuchungen Finanz-Vorstand Jan-Christian Dreesen (53), Chef-Justiziar Dr. Michael Gerlinger (48) und Internationalisierungs-Vorstand Jörg Wacker (53) befragt worden sein. Bayern soll aber nicht der einzige Fußballklub sein, der besucht wird. „Es sind weder der FC Bayern München, noch eine seiner handelnden oder früher handelnden Personen, noch eine übergeordnete Fußballorganisation oder ein Fußballverband Gegenstand der Ermittlungen. Vielmehr kommen diese lediglich als Zeugen im Zuge von Ermittlungen gegen ein drittes Unternehmen in Betracht", hieß es in einer Stellungnahme der „Bild“-Zeitung gegenüber.

Der FC Bayern beendete vor sieben Jahren jegliche Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Viagogo.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele