Euregio Kulturführer

Die Grenzregion im Unterland kulturell erkunden

Tirol
09.07.2021 17:00

68 Gemeinden im nördlichen Tirol und in Südostbayern listet der am Donnerstag präsentierte Euregio Kulturführer auf. In Zeiten, in denen die „grüne Grenzregion“ vermehrt als Tages- wie Urlaubsziel gewählt wird, bietet er umfangreiche Einblicke zu den kulturhistorischen Hintergründen und Kulturangeboten der einzelnen Kommunen.

Neugierig auf den eigenen Bezirk, den Nachbarbezirk oder Nachbarlandkreis mit seinen kulturellen Besonderheiten macht der in Kiefersfelden präsentierte neue Kulturführer der Euregio Inntal. Nicht weniger als 68 Gemeinden und Städte der bayerischen Landkreise Rosenheim und Traunstein sowie der Tiroler Bezirke Kufstein und Kitzbühel inklusive der Silberregion Karwendel werden in diesem in die Hosentasche passenden Büchlein präsentiert und dabei ihre individuellen kulturgeschichtlichen Hintergründe detailliert vorgestellt.

Ab sofort ist der Kulturführer Euregio Inntal & Silberregion Karwendel in den Rathäusern, Gemeindeämtern und Tourismusverbänden in den darin angeführten Gemeinden gratis erhältlich. (Bild: Hubert Berger)
Ab sofort ist der Kulturführer Euregio Inntal & Silberregion Karwendel in den Rathäusern, Gemeindeämtern und Tourismusverbänden in den darin angeführten Gemeinden gratis erhältlich.

Euregio Kulturführer gratis erhältlich
Der Euregio Kulturführer liegt ab sofort grenzübergreifend in der angeführten Region in den Gemeindeämtern und Tourismusbüros gratis auf. Ermöglicht wurde dieses nachhaltig wertvolle Projekt im Rahmen des „Interreg V-A Programms Österreich-Bayern 2014-2020“ in Kooperation mit der Euregio Inntal unter ihrem rührigen Präsidenten Walter J. Mayr. Die Kosten für die erste Auflage, welche 15.000 Büchlein beinhaltet, beliefen sich auf 21.900 Euro. Eine digitale Version soll sehr bald online verfügbar sein. Als Projektträger trat das Landratsamt Rosenheim in Erscheinung, dessen Co-Partner die Städte Kufstein und Schwaz waren.

Historisch gewachsene Verbundenheit
Der bayrische Landesrat Otto Lederer (CSU) fand folgende Worte: „Dieser Kulturführer zeigt die historisch gewachsene Verbundenheit einer Grenzregion in einem Europa ohne Grenzen, welche in den letzten eineinhalb Jahren leider so hart auf die Probe gestellt wurden.“ 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele