Ausweg aus Schublade

Plattform verkuppelt Designer, Tischler und Kunden

Die Leidenschaft für Sport verbindet sie: Felix Hermanutz spult unzählige Kilometer mit dem Rennrad ab, während Philipp Rakuschan gerne segelt. Nun sind die beiden auch Geschäftspartner: Hermanutz und Rakuschan gründeten zuletzt MöbelCloud. Die Plattform verkuppelt Designer, Tischler und Einrichtungswillige.

Vom Esstisch bis zum Nachtkästchen – wer die Internetseite moebelcloud.at aufruft, kann im Onlineshop verschiedene Einrichtungsgegenstände auswählen. „Alles Entwürfe von Designern“, erzählt Felix Hermanutz, der sich zum Ziel gesetzt hat, dass keine Ideen mehr in der Schublade landen sollen. Der 23-Jährige aus Attersee besuchte die HTL in Hallstatt mit Schwerpunkt Interior-Design, war in einem Tischlerbetrieb tätig und wagte den Sprung in die Selbstständigkeit, indem er parallel zum Wirtschaftsinformatik-Studium MöbelCloud gründete.

Schnittstelle zwischen kreativen Köpfen
Das seit März bestehende Unternehmen sieht sich als Schnittstelle zwischen kreativen Köpfen, Möbelbauern und Tischlern. Profitieren sollen davon jene, die bei der Einrichtung auf Individualität und Regionalität Wert legen. Die Entwürfe der Möbelstücke werden von Partnerbetrieben erst nach Bestellung produziert. Die ersten Aufträge gab’s bereits: „einen Couch- und einen Klapptisch“, so Hermanutz.

Tischler sind schon ausgelastet
Mit drei Produzenten in Österreich arbeiten die beiden zusammen. Weitere Tischler zu überzeugen ist aktuell herausfordernd. „Sie sind auch ohne uns schon sehr ausgelastet“, verrät Rakuschan, der die Softwareentwicklung vorantreibt. Der 35-Jährige ist hauptberuflich im Projektmanagement tätig und steckt seine Freizeit in MöbelCloud.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol