05.07.2021 20:00 |

Antrag im Landtag

Tiroler Neos fordern Beleuchtung, die „mitdenkt“

Straßenbeleuchtung verschlingt knapp die Hälfte des Stromverbrauchs der Gemeinden. „Man schätzt, dass in Österreich rund 100 Millionen Kilowattstunden Strom durch gezielte Beleuchtung eingespart werden könnten“, rechnet LA Andreas Leitgeb (NEOS) vor und fordert im Landtag Unterstützung für die Gemeinden beim Umstieg auf „intelligente“ Straßenbeleuchtung.

„Darunter versteht man Straßenlaternen mit LED-Lampen und intelligenter Steuerungstechnik, die helfen, Strom und Geld zu sparen“, erklärt Leitgeb im Gespräch mit der „Krone“. Sensoren an den Laternen erfassen die Bewegungen von Fahrzeugen, Radlern oder Fußgängern und erhellen sich bei deren Annäherung. Wird der Bereich wieder verlassen, dimmen sich die Lampen automatisch. Wenn kein Bedarf besteht, bleibt das Beleuchtungsniveau also niedrig oder könnten die Lampen auch ganz abgeschaltet werden. „Gerade an wenig genutzten Straßen und Wegen wäre diese Technologie an den Abend- und Nachtstunden sinnvoll“, ist der NEOS-Abgeordnete überzeugt.

Investition rechnet sich binnen weniger Jahre
Die Vorteile seien offenkundig: Der Energieverbrauch und die Lichtverschmutzung würden reduziert und gleichzeitig spare man langfristig Steuergeld! Zudem würde die Sicherheit erhöht, denn die Lampen passen die Leuchtintensität automatisch an – etwa bei starkem Regen oder Schneefall. Beispiele zeigen, dass bereits im Umstieg auf reguläre LED-Straßenbeleuchtung großes Potenzial zur Kostenersparnis liegt und sich die Investitionen binnen weniger Jahre amortisieren.

„Ich hoffe, dass dieser sinnvolle Antrag im Landtag eine Mehrheit bekommt“, schließt LA Andreas Leitgeb.

Markus Gassler
Markus Gassler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 22°
wolkenlos
7° / 23°
wolkenlos
4° / 20°
wolkenlos
8° / 22°
wolkenlos
5° / 21°
wolkenlos