Notzufahrten feihalten

Falschparker am See können Leben gefährden

Vorarlberg
29.06.2021 17:55

Immer öfter werden die Zufahrten für Rettung und Polizei bei Badestellen an Seen zugeparkt. An den Paspels-Seen kam es heuer zu gleich zwei Notfällen. Beide Male konnten die Einsatzmannschaften nicht zufahren. 

In der aktuellen Badesaison kam es an den Paspels-Seen schon zu zwei Notfällen. Die alarmierten Rettungsmannschaften waren aber nicht so schnell bei den Menschen in Not wie es möglich gewesen wäre. Der Grund: Die Zufahrten für die Rettungsmannschaften waren zugeparkt. Deshalb weist die Polizei Rankweil erneut darauf hin, dass diese gut markierten Parkflächen unbedingt freizuhalten sind. 

Unterwegs mit dem Badebus
Der Marktgemeinde ist bewusst, dass die Parkplatzsituation bei den Badeseen nicht ideal ist und empfiehlt daher die Benützung des Badebusses, der von 9. Juli und 29. August von Freitag bis Sonntag die Seen anfährt. Der Busbetrieb ist von 9 bis 19 Uhr geplant. Zudem sollen auf einem 400 Quadratmeter großen Grundstück in der Nähe der Seen eine zusätzliche Parkfläche für einspurige Fahrzeuge entstehen - noch diesen Sommer.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
9° / 16°
leichter Regen
10° / 21°
bedeckt
11° / 19°
leichter Regen
11° / 21°
bedeckt



Kostenlose Spiele