Radunfälle in Tirol

Drei Schwerverletzte nach Stürzen mit E-Bikes

Tirol
28.06.2021 09:00

Gleich drei folgenschwere Unfälle mit E-Bikes ereigneten sich am Sonntag in Tirol. Ohne Fremdeinwirkung kamen die „Pedalritter“ jeweils zu Sturz und mussten mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr im Gemeindegebiet von Obsteig. Ein 59-jähriger Tiroler fuhr in Begleitung seiner Ehefrau mit seinem E-Bike auf einem Forstweg in langsamer Fahrt in Richtung Mötz. „Der Mann kam dabei aus unbekannter Ursache ohne Fremdeinwirkung zu Sturz und zog sich am rechten Bein eine schwere Verletzung zu“, heißt es seitens der Polizei. Er wurde von der Rettung erstversorgt und in das Krankenhaus nach Zams gebracht.

Frau am Unterarm verletzt
Gegen 15.20 Uhr war dann eine 47-jährige Einheimische im Gemeindegebiet von Strengen mit ihrem E-Bike in Begleitung ihres Lebensgefährten auf einer Gemeindestraße in Richtung Landeck unterwegs, als sie aus unbekannter Ursache stürzte und sich schwer am Unterarm verletzte. Die Frau wurde ebenfalls ins Spital nach Zams eingeliefert.

(Bild: Christof Birbaumer (Symbolbild))

Deutscher ins Krankenhaus geflogen
Kurz vor 18.30 Uhr waren schließlich ein 18-jähriger Deutscher und dessen 15-jähriger Bruder, die jeweils mit einem E-Bike und mit Helmen ausgestattet waren, im Gemeindegebiet von Scheffau auf der L 207 vom Hintersteinersee kommend in Richtung Scheffau unterwegs. In einer Linkskurve verlor der 18-Jährige ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein E-Bike, prallte gegen die Leitschiene und kam zu Sturz. „Er erlitt dabei eine schwere Verletzung am rechten Arm und wurde nach der Erstversorgung durch die Rettung mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach St. Johann in Tirol geflogen“, erklärt die Exekutive.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele