26.06.2021 13:00 |

Tennis

Ein Schritt zum Aufstieg: Anif kann Sack zumachen

Anifs Tennis-Herren stehen kurz vorm ersten großen Etappenziel: Mit einem Heimsieg gegen Hochwolkersdorf (NÖ) können Aichhorn, Ramskogler und Co. vorzeitig den Zweitliga-Titel fixieren. Damit wäre nächste Saison ein Derby mit UTC Radstadt fix. Die Pongauer indes rittern Samstag in Steyr um den Einzug ins Bundesliga-Finale.

Der Titel in der 2. Tennis-Bundesliga war das erklärte Saisonziel des TC GM Sports Anif. Samstag (ab 11) kann die Truppe um Ex-Davis-Cupper Gerald Mandl daheim gegen den Tabellenfünften Hochwolkersdorf (NÖ) schon eine Runde vor Schluss den Sack zumachen, den Aufstieg in die Bundesliga fixieren.

Anif bisher mit makelloser Bilanz
Was Aichhorn, Ramskogler, Kößler und Co. nach sechs Siegen in sechs Runden gelingen sollte. „Wenn sie in Bestbesetzung kommen, sind sie auf den Positionen eins und zwei recht stark, aber hinten fallen sie ab. Wir hoffen, dass wir das in trockene Tücher bringen“, betonte Routinier Mandl. Anif wird jedenfalls in Bestbesetzung antreten, also mit dem belgischen „Einser“ Jeroen Vanneste.

Radstadt rechnet sich durchaus Chancen aus
In Bestbesetzung (mit Rosol, Prechtel, Neumayer, Emesz und Co.) reist auch Bundesligist Radstadt zum UTC Steyr (11). Wo sich die Pongauer im Halbfinale um den Einzug ins Finale im September teuer verkaufen wollen. „Für uns ein Bonusspiel, aber eines, wo wir uns Chancen ausrechnen. Die liegen bei 50:50“, meint Mannschaftsführer Gerald Kamitz. Der mit einem Auge auf die Entwicklungen in Anif schaut, ist doch bei einem Aufstieg nächste Saison ein Salzburger Derby fix.

Radstadt würde sich auf Derby freuen
„Wir gehen zu 100 Prozent davon aus, dass Anif das schafft. Super für Salzburg, je mehr Klubs oben sind, desto besser“, sagt Kamitz. Der hat die Kampfansage aus dem Flachgau vernommen. „Wie man hört, wollen sie nächste Saison ja Bundesliga-Meister werden.“

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol