Beamte verletzt

Mehrere Fluchtversuche und Angriffe in Haftanstalt

In der Justizanstalt Hirtenberg im niederösterreichischen Bezirk Baden herrscht aktuell dicke Luft wegen diverser Fluchtversuche und tätlicher Angriffen auf Wachebeamte. Ein Betroffener übt jetzt heftige Kritik an der Leitung: „Seit Jahresbeginn gab es bereits sieben verletzte Beamte, Reaktionen gibt es aber so gut wie keine.“

Zur Vorgeschichte: Beim bislang letzten Zwischenfall in Wiener Neustadt wurden am 1. Juni zwei Beamte bei einem riskanten Fluchtversuch einen Häftlings verletzt. Die beiden eingesetzten Kollegen konnten den Flüchtigen im Zuge einer Krankenhaus-Fahrt zwar fassen, sollen sich aber nach wie vor noch im Krankenstand befinden.

„Dieser Vollzug ist für uns alle nicht mehr tragbar“
Nach diversen Querelen mit rabiaten Häftlingen und angeblich fehlender Rückendeckung seitens der Gefängnisleitung übt man nun auch öffentlich laute Kritik - sicherheitshalber anonym: „Jede Beamtenhandlung wird von der Anstaltsleitung derart infrage gestellt, dass man sich schon beinahe nicht mehr traut, geeignete Maßnahmen zum Selbstschutz zu treffen. Dieser Vollzug ist für uns alle nicht mehr tragbar“, vermeldet ein Angestellter empört.

Im zuständigen Justizministerium sieht man die Sache naturgemäß anders, eine Erklärung hat man aber nicht parat: „Jeder einzelne Fluchtversuch wird genau analysiert, um aus diesen Erfahrungen zu lernen und die Sicherheitsmaßnahmen zu adaptieren“, heißt es lapidar. Am fehlenden Personal soll es aber jedenfalls nicht liegen, Hirtenberg sind aktuell 145 Exekutivdienstplanstellen zugewiesen, die bis auf 1,7 Plätze allesamt besetzt sind.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 05. August 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 18°
starker Regen
14° / 19°
starker Regen
16° / 19°
starke Regenschauer
16° / 21°
starker Regen
14° / 16°
starker Regen