„Krone“-Kommentar

Wenig Spielraum für die Grünen

Kolumnen
14.06.2021 07:00

Die Begeisterung über die eigene Bedeutung ist in der grünen Führungsebene größer als etwaige Zweifel an den realen Möglichkeiten. Werner Kogler will mit den Türkisen weiterregieren. Da war die Botschaft des Vizekanzlers bei dem von der Außenwelt teilweise abgeschotteten Treffen der Parteifunktionäre ausnahmsweise eindeutig.

Das Festhalten an einflussreichen Positionen hat bei den Grünen mit der tief verwurzelten Überzeugung zu tun, wirklich etwas zum Besseren verändern zu können. Das ist das irgendwie Sympathische an dieser auch schon in die Jahre gekommenen Bewegung.

Angesichts der dramatischen Veränderungen des Klimas ist es kein Schaden, wenn die noch eher an den alten Kräften von Industrie und Wirtschaft hängende Kanzlerpartei ein ökologisches Korrektiv an ihrer Seite hat. Bei den meisten anderen politischen Fragen lassen die robusten Türkisen den nicht immer gut organisierten Grünen ohnehin nur wenig Spielraum. Damit haben sich die in der Rolle der moralisierenden Weltverbesserer groß gewordenen Berufspolitiker weitgehend arrangiert.

Das fällt Kogler und seinem Team allerdings weniger schwer, als viele vermuten würden. Die Grünen sind eine konservative und pragmatische Partei geworden. Zudem hat der Eintritt in die Koalition zahlreichen Weggefährten nach einer langen Durststrecke Jobs und Aufträge in und außerhalb der Regierung verschafft. Da sind die Türkisen schlau genug und wissen, wie die manchmal strapazierten Partner bei Laune gehalten werden können.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele