Spielerfrau postete es

„Keine Pilze!“ Roma-Star soll Ufo gesichtet haben

Fußball International
08.06.2021 16:40

Sam Cooke, die Ehefrau des AS-Rom-Fanlieblings Chris Smalling, hat offenbar gemeinsam mit ihrem Gatten ein Ufo gesichtet. Davon berichtete die Spielerfrau nach dem Familienurlaub in Jamaika auf Instagram. 

Ein Foto habe das Paar nicht schießen können, weil das unbekannte Flugobjekt einfach zu schlecht sichtbar gewesen sei. Der Vorfall soll in der Nacht von Sonntag auf Montag passiert sein: „Ich verspreche, wir haben keine magischen Pilze oder Ähnliches zu uns genommen, aber wir sahen das verrückteste Ufo in der letzten Nacht“, berichtete Sam Cooke ihrer Fangemeinde.

Keine Drohne
Die Spielerfrau ist sich sicher, dass es sich beim Flugobjekt um keine Drohne gehandelt habe. „Es flog lautlos und rotierte um die eigene Achse, zudem war es eher massiv, mit schwachen Lichtern an den Kanten. Es war seltsam geformt, anders, als eine Drohne.“

Chris Smalling (links) (Bild: AFP)
Chris Smalling (links)

Auch zu einem anderen Thema gab die Spielerfrau ihren Senf ab. Sie kritisierte die Corona-Politik der britischen Regierung: "Warum fördern wir diese fragwürdigen Vakzine?“, schrieb sie zur Kampagne mit den Schutzimpfungen und propagierte das umstrittene Mittel „Ivermectin“ gegen die Krankheit.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele