Auf 1950 Metern

Wanderer (57) verletzte sich in einem Schneefeld

Steiermark
05.06.2021 15:00

Freitagvormittag verletzte sich ein 57-Jähriger bei einer Wanderung im Bereich des Hochzinödls. Der Rettungshubschrauber C14 transportierte den Verletzten in das LKH-Rottenmann.

Der 57-jährige aus dem Bezirk Liezen überquerte gegen 9.20 Uhr ein Schneefeld. Dabei brach er in den Schnee ein und führte sich eine Rissquetschwunde am rechten Schienbein zu. Ein selbstständiger Abstieg war nicht mehr möglich. Der Rettungshubschrauber C14 konnte den Mann in einer Seehöhe von 1950 Metern aufnehmen und in das LKH-Rottenmann transportieren.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele