21.06.2021 11:10 |

Spaß für alle

Top-10-Familienstrände für Ihren Kroatienurlaub

Kroatien ist ein sonnenverwöhntes Paradies, der Inbegriff von Sommerfreude, großartigen lokalen Speisen und Weinen, atemberaubend blauem Meer und malerischen Ortschaften. Von langen Kiesel- und Steinstränden mit Familienspielplätzen, Vergnügungs- und Wasserparks bis hin zu großartigen Strandbars und friedlichen Oasen, die von Pinienwäldern geschützt werden, für diejenigen, die einen ruhigen Urlaub bevorzugen. Für einen Familienurlaub im Sommer ist Kroatien genau die richtige Destination. Wir verraten Ihnen die Top-10-Familienstrände Kroatiens!

Ob Sie einen Stadtstrand wählen, oder aber doch lieber einsame Strände: Kroatien verspricht und birgt spektakuläre Strände, die die Bedürfnisse der ganzen Familie befriedigen werden. Strände, die auch für kleine Abenteurer viel zu bieten haben. Den familienfreundlichen Badespaß garantieren zudem Nähe und Verfügbarkeit von Parkmöglichkeiten, ein Restaurant oder gastgewerblicher Betrieb, der Erfrischungen anbietet, Unterhaltungsangebote und nicht zuletzt auch natürlicher Schatten, der Kinder vor starker Sonne schützt.

1. Bijeca - der bekannteste Strand von Medulin
Im äußersten Süden Istriens gibt es einen Sandstrand, der ein wahres Kinderparadies ist. Sandburgen bauen, Spaß im seichten Wasser und im warmen Meer, eine schwimmende Spielinsel, Verstecken spielen im dichten Kiefernwald oder Freude an der nicht zu starken Morgensonne. In Bijeca ist alles möglich. Wenn die Kinder genug vom Meer haben, eine ziemlich gewagte Behauptung, dann können sie am Pool weiter Spaß haben!

2. Vela Plaža - Badefreude auf Baška-Art
Sobald Kinder - und auch so mancher Erwachsene - die große Rutsche erblickt, die einer der schönsten Strände der Insel Krk zu bieten hat, wird den Besuchern klar, wie das Abenteuer für die Kleinen beginnen wird. Der feine Sand und die angenehme Temperatur des Meerwassers garantieren ganztägigen Spaß für die Kleinen, den man noch mit den ersten Sprüngen von der kleinen Mole steigern kann.

3. Der Paradiesstrand - ein Strand auf der Glücksinsel
Man könnte ihn auch als DEN STRAND im Kvarner-Gebiet bezeichnen. Der bekannteste Strand der Insel Rab wurde vom Nachrichtensender CNN in die Liste der 100 weltbesten Strände aufgenommen. Auf der Glücksinsel und im Sand des Glücksstrands ist nur der wunderschöne Himmel der Adria die Grenze der Kinderphantasie. Als kleinen Überraschungsausflug wird der Besuch der kleinen Insel in der Bucht empfohlen, die man auch zu Fuß erreichen kann.

4. Die Čikat-Bucht - der Lošinjer Weg zu den Delfinen
Die Lošinjer Traumoase kann Kindern als echter kleiner Themenpark dienen. Der nördlichste Teil ist sandbedeckt, dann folgen Kieselsteine und Felsen. Ein zusätzlicher Bonus ist die Möglichkeit des Bootsausflugs zum Betrachten von Delfinen. Die Kinder werden von der Begegnung mit diesen herrlichen Meeresgeschöpfen begeistert sein.

5. Der Königinnenstrand Kraljičina Plaža - die Sandoase von Nin
Die drei Kilometer reinen Sands, der so weich ist, dass er die Fußsohlen kitzelt, nutzte bereits die Gemahlin des ersten kroatischen Königs Tomislav sehr gerne für entspannte Sommerurlaube - wenn man Überlieferungen glauben darf. Kinder werden in Nin definitiv wie Könige behandelt und mit schwimmenden Spielinseln, Rutschen und Pools verwöhnt. Ein besonderer Spaß ist das Wälzen im Heilschlamm. Lachen und Freude sind garantiert.

6. Sakarun - der Wow-Faktor der Insel Dugi Otok
Einer der schönsten kroatischen Strände. Ein wahrer Mister, der bei allen relevanten Wahlen zum schönsten Strand hohe Platzierungen einnimmt. Er wird manchmal auch als kroatische Version von Hawaii bezeichnet, wegen der schönen Farbe des Sandes und dem Türkisblau des Meeres. Hier überwiegt das Angebot an unverfälschter Naturschönheit. Eine besondere Attraktion, vor allem auch für die jungen Gäste, ist die Fahrt im Touristenzug von der Ortschaft Božava bis zum Strand.

7. Punta Rata - die Familienperle in Brela
Punta Rata gehört zu den vielen kroatischen Stränden, die auf den Titelseiten internationaler Blätter erscheinen. Das Forbes-Magazin reihte ihn in die zehn schönsten Strände der Welt ein. Das Schmuckstück dieses Schönlings der Riviera von Makarska ist der Fels Brela- ein gut bekanntes Wahrzeichen, das viele Ansichtskarten mit kroatischen Motiven schmückt.

8. Bol - das beliebteste Fotomotiv unter den Adriastränden
Auf Brač hat die Natur einen Oscar für Kreativität verdient. Den Aufenthalt auf dieser wunderschönen Insel beginnt man am besten mit einem Besuch der einzigartigen Ortschaft Bol. Schönheit, Eleganz, ein Wohlfühl-Faktor, zusätzliche Angebote für den Familienurlaub - es ist alles da. Dazu kommt noch ein großer Bonus. Gäste befinden sich am fotogensten Strand Kroatiens!


9. Strand Stiniva - zauberhafte Bucht
Die zauberhafte Meeresbucht, umgeben von hohen Felswänden, die zum Strand Stiniva auf der Insel Vis führt, ist vom offenen Meer aus kaum zu entdecken. Vom Meer aus ist der Eingang zur Bucht mit 4 bis 5 Metern Breite relativ schmal, dann erweitert sich die Bucht aber wieder und bietet Besuchern einen wunderschönen Strand. Der Zugang zur Bucht dürfte einmal komplett von Felsen versperrt gewesen sein und erst durch den Einsturz des mittleren Teils entstanden sein. Zur Stiniva-Bucht führt alternativ ein sehr abschüssiger Trampelpfad. Für den Abstieg benötigt man etwa 20 Minuten. Stiniva liegt aufgrund der steilen Felswände immer zur Hälfte im Schatten. Dieser Kiesstrand ist ideal für Liebhaber einer wilden Landschaft.

10. Strand Pasjača - Ein Highlight für Abenteuerlustige
Eine Herausforderung für Abenteuerlustige ist der Strand Pasjača etwa dreißig Kilometer südlich von Dubrovnik und nur zwölf Kilometer von Cavtat entfernt, der Stadt, die vor Kurzem in die Liste der zehn besten europäischen Reiseziele aufgenommen wurde. Der Strand verkörpert die Harmonie von menschlichem Wirken und Natur. Er entstand im Jahr 1955 durch den Bau eines Tunnels zum Meer, 2019 wurde Pasjača bei der Wahl des Fachportals European Best Destinations zum besten europäischen Strand des Jahres erklärt.

Der Strand eignet sich für all jene, die Entspannung in aller Stille, in herrlicher Natur und am äußerst klaren und sauberen Meer suchen. Erreichbar ist Pasjača über einen steilen Weg und über in den Fels gehauene Treppenstufen, an einigen Stellen führt der Weg durch künstlich angelegte Tunnels. Da es zwischen Felsen und Strand einen Höhenunterschied von 200 Metern zu bewältigen gilt, stellt der Ab- und Aufstieg allerdings ein echtes kleines Abenteuer dar. Der Strand und das türkisblaue Meer unter den wilden Felsen von Konavle bietet viele wunderschöne Ausblicke - kein Wunder, dass #Pasjača auch in sozialen Netzwerken beliebt ist.

 Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol