Bei Genesenen:

Nur wenige Antikörper trotz Corona-Infektion

Eine aktuelle Studie der FH in Wiener Neustadt lässt jetzt aufhorchen. Denn viele genesene Testpersonen hatten nur mehr sehr wenige Antikörper im Blut. 

Auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen das Coronavirus wurden an der Fachhochschule in Wiener Neustadt jetzt 336 Personen getestet. Im Vorfeld mussten alle Probanden angeben, ob sie schon einmal positiv auf eine Covid-Infektion getestet worden waren. Von all jenen, die eine solche Infektion bereits überstanden hatten, wiesen allerdings nur 70 Prozent einen positiven Antikörperstatus auf. Das bedeutet, dass knapp ein Drittel der Betroffenen – vor allem nach milden oder asymptomatischen Verläufen – über keine ausreichend hohe Antikörperkonzentration verfügt, um vor einer Infektion ausreichend geschützt zu sein.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
3° / 16°
heiter
4° / 13°
wolkig
1° / 14°
wolkenlos
2° / 15°
Nebel
-1° / 12°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)