18.05.2021 21:00 |

Erste Ferien-Flieger

Airport erwacht nun langsam aus der Covid-Starre

Kos? Mallorca? Oder doch Olbia? Nach coronabedingtem Stillstand kehrt ab Juni wieder Leben am Salzburg Airport ein - allein der Reiseveranstalter TUI bietet 22 Flüge wöchentlich an. Für den Flughafen nur ein kleiner Lichtblick: „2021 ist, nett formuliert, eine Katastrophe“, sagt Airport-Chefin Bettina Ganghofer.

Wochenlang blieben am Salzburg Airport pandemiebedingt die großen Passagiermaschinen aus. Nun wird der Flugplan wieder dichter: Der Flughafen und sein größter und wichtigster Partner, der Touristikkonzern TUI, starten ab Anfang Juni durch – exakt 22 Flüge wöchentlich in Richtung Süden stehen am Programm.

Die fünf Lieblingsziele der Salzburger? Kreta, Rhodos, Karpathos, Kos und auch Mallorca. „Für den Flug am 4.Juni nach Kreta sind nur noch vier Plätze frei“, sagt Gottfried Math, Geschäftsführer von TUI Österreich.  Daneben locken ab Juli auch neue Direktverbindungen, wie etwa nach Dubai, Lübeck oder auch nach Riad und Jeddah in Saudi-Arabien – neben Klassikern wie Frankfurt oder London.

Trotz allem: Für den Flughafen ist das Sommerprogramm nur ein kleiner Lichtblick.„2021 ist, nett formuliert, ein Katastrophenjahr“, so Airport-Chefin Bettina Ganghofer.

Die Passagierzahlen dürften sich 2021 bei rund zehn Prozent des Vorkrisenniveaus einpendeln (2019: 1,7 Millionen). Das Wintercharter-Geschäft fiel aus, ebenso das 2. Quartal. Zudem fliegt der 2020 akquirierte Großkunde Wizz Air den Airport vorerst nicht an.

Finanzspritzen von den Eigentümern (Stadt und Land) werde man dennoch nicht brauchen. Möglich sei aber, dass man heuer ein Darlehen aufnimmt. Derzeit hofft man auf einen guten Winter – Ischgl „dürfe man nicht überbewerten.“

Dennoch: Finanzielle Belange beschäftigen den Aufsichtsrat schon im Juni: Geschäftsführerin Ganghofer präsentiert den Investitionsbedarf für die kommenden zehn Jahre – ein dreistelliger Millionenbetrag dürfte fällig werden.

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol