19-Jähriger in Haft

Messerattacke auf Stiefvater: Zeugen bewiesen Mut

Wie von Sinnen hat, wie berichtet, ein 19 Jahre alter Mann am Samstagabend im niederösterreichischen Wiener Neustadt im Zuge eines Streits auf seinen 60-jährigen Stiefvater eingestochen und nach der Tat die Flucht ergriffen. Dass die Polizei den mutmaßlichen Täter so rasch ausforschen konnte, ist dem Mut zweier Zeugen zu verdanken.

Kurz nach 20 Uhr waren Stiefvater und Stiefsohn in der Kasernenstraße, dort reiht sich eine Garage an die nächste, Bastler schrauben dort an ihren Bikes und Autos, heftig in Streit geraten. Der 19-Jährige zückte plötzlich ein Messer und stach wutentbrannt mehrfach zu. Danach rannte er davon.

„Plötzlich lief ein Mann hilferufend aus einem Tor, brach kurz darauf blutüberströmt zusammen“, schildern Peter Schlögl und Bernhard Gleissner. Sie alarmierten sofort die Rettung, die den mit Stichwunden übersäten 60-Jährigen versorgten.

Zitat Icon

Als wir die Polizei anrufen wollten, kam gerade ein Streifenwagen vorbei.

Die beiden Zeugen Peter Schlögl und Bernhard Gleissner

Verdächtigen verfolgt
Nicht die einzige Heldentat des Duos: Als der Notarzt das Opfer ins Spital gebracht hatte, bemerkten die beiden Männer in der Nähe vier verdächtige Gestalten - darunter war der Angreifer. Vorsichtig schlichen die Zeugen hinterher und sahen, dass sich der mutmaßliche Täter in einer nahen Werkshalle versteckte: „Als wir die Polizei anrufen wollten, kam gerade ein Streifenwagen vorbei“, berichten die beiden weiter.

Die Beamten forderten Verstärkung an, auch die in Wiener Neustadt stationierte Cobra rückte mit Schutzwesten und Sturmgewehren an - der junge Verdächtige wurde überwältigt. Er muss sich jetzt wegen versuchten Mordes verantworten, heißt es von der Polizei.

Thomas Lauber
Thomas Lauber
Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
20° / 31°
wolkig
21° / 30°
einzelne Regenschauer
18° / 32°
einzelne Regenschauer
19° / 34°
heiter
17° / 28°
einzelne Regenschauer