04.05.2021 17:41 |

Grüner Pass kommt

Italien öffnet ab Mitte Mai für Touristen

Italien wird ab Mitte Mai wieder für Touristen öffnen. Dann werde der Grüne Pass seines Landes bereitstehen, sagte Ministerpräsident Mario Draghi am Dienstag nach einem Treffen der G20-Tourismusminister. „Touristen können den italienischen Pass ab Mitte Mai bekommen“, kündigt er an. Und fügte hinzu: „Die Zeit ist also gekommen, Ihren Urlaub in Italien zu buchen.“

„Heute haben sich die Tourismusminister getroffen, das ist einer der ersten Termine der italienischen Präsidentschaft der G20. Es ist ein symbolisches Treffen. Die Welt will nach Italien kommen, die Pandemie hat uns gezwungen, uns zu verschließen, aber Italien ist bereit, die Welt wieder willkommen zu heißen“, sagte Draghi.

Draghi: „Klare, einfache Regeln“
Er zweifle nicht, dass der Tourismus in Italien stärker als zuvor wieder aufleben werde. „Wir müssen klare, einfache Regeln anbieten, damit die Touristen sicher zu uns kommen können“, sagte Draghi.

Hoffen auf Wirtschaftsaufschwung
Wiederherstellung des Vertrauens in Reisen und Tourismus und Wirtschaftsaufschwung, aus den Erfahrungen der Pandemie lernen und Priorisierung einer nachhaltigen Entwicklungsagenda für den Tourismus der Zukunft sind einige Themen, die im Entwurf des Dokuments des G20-Tourismusminister-Treffens unter italienischer Präsidentschaft und in Anwesenheit von Minister Massimo Garavaglia aufgelistet sind. Wegen der Pandemie sind weltweit fast 62 Millionen Jobs im Tourismusbereich verloren gegangen, geht aus dem Dokument hervor. Die Perspektiven des Tourismus und der Reisebranche sind weiterhin ungewiss.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).