03.05.2021 19:04 |

Wegen Covid

Trachtenhersteller H. Moser Bekleidung insolvent

Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet - 2,16 Mio. Euro Schulden - 34 Dienstnehmer und 30 Gläubiger betroffen - Gleichnamiger Trachtenhändler nicht betroffen

Am Landesgericht Salzburg ist am Montag ein Insolvenzverfahren über das Vermögen des Salzburger Trachtenherstellers H. Moser Bekleidung GmbH eröffnet. Das Unternehmen hat laut eigenen Angaben aufgrund der Coronapandemie drastische Umsatzeinbrüche erlitten. Der Schuldenberg ist auf 2,16 Mio. Euro gewachsen, denen Aktiva von rund 620.000 Euro gegenüberstehen. Die Entschuldung soll über ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung erfolgen, berichteten die Gläubigerverbände.

Der Trachtenhersteller war bereits im Sommer 2019 ein Sanierungsfall. Ein neuer Gesellschafter leitete die Restrukturierung ein, doch dann kam Corona. „Die Kostensituation, insbesondere hinsichtlich der Dienstnehmer muss weiter reduziert werden, um einen Fortbetrieb des Unternehmens langfristig zu sichern“, schreibt Creditreform. Von der Insolvenz sind 34 Beschäftigte und rund 30 Gläubiger betroffen. Die H. Moser Bekleidung GmbH bietet den Gläubigern eine 30-prozentige Quote innerhalb von zwei Jahren an.

Der gleichnamige Trachtenhändler Moser, der drei Geschäfte in Salzburg und Eugendorf betreibt, betonte in einer Aussendung, nicht von der Insolvenz betroffen zu sein. „Wir haben vor zwei Jahren die h.moser Bekleidungs Ges.m.b.H. verkauft“, erklärte Hans Peter Moser gegenüber der APA. H. Moser sei seither einer von vielen Produzenten für den Trachtenhändler. „Sowohl das Sortiment also auch die Preise werden gleich bleiben und sich durch die neue Situation nicht verändern“, so Moser.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol