27.04.2021 12:09 |

Land macht zu

Türkei: Touristen von hartem Lockdown ausgenommen

Die Türkei geht ab Donnerstag in einen knapp dreiwöchigen harten Lockdown - Touristen aber sind von Ausgangsbeschränkungen ausgenommen. Diese waren bereits zuvor von Ausgangsbeschränkungen am Wochenende nicht betroffen. Das Land kämpft mit hohen Corona-Fallzahlen. Am Montag lag die offizielle Zahl der Neuinfektionen bei rund 37.000 Fällen, vor knapp zwei Wochen wurden täglich mehr als 60.000 Fälle gemeldet.

Von Donnerstag ab 19 Uhr bis 17. Mai um 5 Uhr dürfen die Türken nur noch aus triftigen Gründen auf die Straße, wie etwa zum Einkaufen, so ein Erlass des Innenministeriums. Außerdem schließen alle nicht notwendigen Geschäfte. Von den Schließungen nicht betroffen sind etwa logistische Betriebe und solche, die für die Produktion wichtig sind.

Einige Berufsgruppen seien zudem von den Ausgangsbeschränkungen ausgenommen, so etwa Mitarbeiter des Gesundheitswesens oder Arbeiter in der Produktion oder am Bau. Reisen zwischen Städten sind nur mit Ausnahmegenehmigung möglich.

Zu Beginn des Fastenmonats Ramadan Mitte April mussten deswegen bereits Cafés und Restaurants schließen und auf Lieferservice umstellen. Erdogan hatte am Montag gesagt, Ziel sei, die Zahl der Neuinfektionen auf weniger als 5000 Fälle pro Tag zu reduzieren.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol