15.04.2021 19:00 |

Prima la musica

44 Talente schaffen Sprung zum Bundeswettbewerb

Es ist eines der traditionsreichsten und größten Events für den Musiknachwuchs: der österreichweite Kinder- und Jugendwettbewerb „Prima la musica“. An der Salzburger Vorausscheidung konnten diesmal coronabedingt aber nur 133 Kandidaten teilnehmen.

Die notwendigen Corona-Maßnahmen treffen auch Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. So musste der Prima-la-Musica-Landeswettbewerb von 8. bis 11. April in Salzburg verkürzt werden und ohne Publikum stattfinden. Außerdem durfte als pandemiebedingte Vorsichtsmaßnahme auch nicht in allen Altersgruppen gespielt werden, weshalb in den solistischen und kammermusikalischen Kategorien letztlich „nur“ 133 Kandidaten antraten. Am Niveau änderte das nichts: 44 Salzburger Teilnehmer erhielten mit Topwertungen die Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb. Er wird jedes Jahr in einem anderen Bundesland ausgetragen und soll heuer ebenfalls in Salzburg stattfinden (22. bis 30. Mai).

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol