Jetzt reicht es ihm

Rummenigge spricht in „Causa Flick“ ein Machtwort

Es ist wieder einmal Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, der in der Causa um Erfolgstrainer Flick deutliche Worte spricht. Er war es auch, der sagte, dass Flick bleiben müsse. Nun ist er auch Derjenige, der dem Thema ein Ende setzen will. 

Beim FC Bayern will keine Ruhe einkehren. Nicht genug, dass Leistungsträger, wie David Alaba und Jerome Boateng den Klub verlassen werden, oder, dass man 2:3 im Champions-League-Viertelfinal-Hinspiel gegen den PSG in der Allianz Arena verlor, auch der Meistertitel ist noch nicht in trockenen Tüchern.

Und ausgerechnet in dieser Phase sucht der DFB einen neuen Trainer. Dass dieser Hansi Flick heißen könnte, streitet der Bayern-Coach gar nicht ab. Allerdings legt er sich diesbezüglich überhaupt nicht fest. Dem Bayern-Vorstandsvorsitzenden Rummenigge reicht es jetzt aber. Die Mannschaft kann Unruhe innerhalb des Teams jetzt gar nicht gebrauchen.

Überflüssiges Kommentieren
Der „Bild“-Zeitung gegenüber sagte Rummenigge: „Dieses Thema muss ein Ende haben! Es ist überflüssig, dass wir das permanent kommentieren müssen, zumal wir im letzten Viertel der Saison stehen, mit sieben Punkten Vorsprung Erster in der Bundesliga sind, und auch trotz unseres 2:3 gegen Paris noch eine Chance haben, in der Champions League weiterzukommen. Wir brauchen Ruhe und eine Fokussierung auf das Wesentliche.“

Fragt sich nur, ob der von Sportdirektor Hasan Salihamidzic gewählte Zeitpunkt zur Verkündung des Boateng-Abschieds den Bayern nicht zum Verhängnis wird. Denn ausgerechnet in der heißesten Phase der Saison scheinen die Bayern Defensiv-Probleme zu bekommen...

Tamas Denes
Tamas Denes
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten