06.04.2021 07:32 |

Neue Doppelspitze

Krafcik geht: Chefwechsel bei Roboauto-Firma Waymo

Die Roboterwagen-Firma Waymo bekommt eine Doppelspitze. Der langjährige Chef John Krafcik kündigte am Freitag seinen Rückzug an. Er wolle sich erholen, wieder mit alten Freunden und der Familie treffen und neue Teil der Erde kennenlernen, wie er via Twitter mitteilte. Die Führung übernehmen nun Tekedra Mawakana, die zuletzt für das operative Geschäft zuständig war, und der bisherige Chefentwickler Dmitri Dolgov. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Waymo ging aus dem Roboterwagen-Projekt von Google hervor und ist heute eine Schwesterfirma des Internetriesen unter dem Dach der Holding Alphabet. Krafcik stieß 2015 noch bei Google dazu und leitete die Abspaltung in ein eigenständiges Unternehmen.

Der heute 59-Jährige brachte Erfahrung aus der klassischen Autobranche mit: Er war unter anderem bei Ford und Hyundai aktiv. In seine Amtszeit fielen strategische Weichenstellungen wie die Entscheidung, den bei Google entwickelten Prototypen eines elektrischen Zweisitzers auszumustern und ganz auf das Angebot von Software zum autonomen Fahren an Autohersteller zu setzen.

Waymo wurde im vergangenen Jahr auch unabhängiger von Alphabet, nachdem mehrere Milliarden Dollar von externen Investoren aufgenommen worden waren. Die Firma gilt als besonders weit bei der Entwicklung selbstfahrender Autos und betreibt testweise einen Robotaxi-Service in einem Vorort der Stadt Phoenix im US-Bundesstaat Arizona. Zudem wird an einem Frachtdienst mit autonom fahrenden Lastwagen gearbeitet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol