02.04.2021 22:14 |

Hyundais Edel-Ableger

Genesis X Concept: Platz für vier und einen V8

Große Coupés scheinen eine aussterbende Gattung zu sein: Nach dem Ende des S-Klasse-Coupés und dem bevorstehenden Produktionsstopp des Polestar 1 gibt es nur noch wenige Wettbewerber in der Klasse der zweitürigen Gran Turismo. Dazu zählen der BMW 8er und der Lexus LC. Doch der Ansatz motiviert die Designer weiterhin. Wie ein Oberklasse-Coupé in Zukunft aussehen kann, das zeigt jetzt Hyundais Nobel-Ableger Genesis mit einer eleganten, langgestreckten Studie namens X Concept.

Der klassisch proportionierte, muskulös gezeichnete Zweitürer, der auf einer elektrischen Fahrzeugarchitektur basiert, zeichnet sich durch das Genesis-typische Element der doppelten Linie aus. Sie prägt in Form der Scheinwerfer das Gesicht, zieht sich in die Flanken hinein und wird an den Rückleuchten wieder aufgenommen. Gleichzeitig findet sie sich diagonal vor der hinteren Dachsäule wieder.

Das edel gestaltete Interieur verfügt über vier Sitze, die in unterschiedlichen Farben gestaltet sind, allesamt mit Vierpunkt-Gurtanlage. Das Cockpit ist fahrerorientiert gestaltet, das Zweispeichen-Lederlenkrad aufwendig verarbeitet.

Das Genesis X Concept gibt deutliche Hinweise auf die aktuelle und künftige Designlinie der Marke, die noch 2021 bereits in Deutschland erstmals auftreten will (für Österreich gibt es noch keine Pläne). Hier sollen die Sportlimousine G70, die Oberklasse-Limousine G80 sowie die SUV-Modelle GV70 und GV80 eingeführt werden. Den G70 wird es auch als Shooting Brake geben.

Gezeichnet wurde die Coupé-Studie unter der Leitung von Hyundai-Konzern-Chefdesigner Luc Donckerwolke sowie Hyundai- und Genesis-Chefdesigner Sangyup Lee. Übrigens: Die Vorderhaube ist so lang, dass wohl auch ein V8 darunter passen würde ...

ampnet/Jens Meiners

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol