„Spieler des Spiels“

Barcelona-Wunder verhindert: Lobeshymnen für Navas

Großer Jubel bei Paris Saint-Germain, dem Champions-League-Finalisten der Vorsaison: Den Franzosen reichte nach dem 4:1 im Hinspiel ein Heim-1:1 gegen den FC Barcelona. Auch wenn es das Resultat nicht vermuten lässt - so weit weg von einem Überraschungs-Aufstieg waren die Katalanen nicht. Hätte Lionel Messi kurz vor der Pause seinen Elfmeter verwertet, wäre es für PSG wohl noch brenzlig geworden. Der Strafstoß wurde vom Pariser Goalie Keylor Navas entschärft - so wie auch viele weitere Chancen von Barca.

„Er hat wieder einmal seine Qualitäten gezeigt und bewiesen, dass er einer der besten Tormänner der Welt ist“, meinte PSG-Coach Mauricio Pochettino. Lob gab es auch von Barcelona-Trainer Ronald Koeman. „Navas war der Spieler des Spiels.“ Der Mann aus Costa Rica verhinderte ein neuerliches Barca-Wunder gegen PSG wie vor vier Jahren - damals stiegen die Katalanen nach einem 0:4 dank eines 6:1 noch auf.

Koeman: „Haben junge Spieler mit großartiger Qualität“
Koeman war trotz des Ausscheidens nicht unzufrieden, weil er mittlerweile einen Verbleib von Messi über diese Saison hinaus für denkbar hält. „Er sieht seit einiger Zeit, dass sich das Team dank der ganzen Veränderungen verbessert. Insbesondere haben wir junge Spieler mit großartiger Qualität. Vor uns liegt eine großartige Zukunft. Leo kann keine Zweifel daran haben, was die Zukunft für dieses Team bereithält“, sagte Koeman über Messi, der das Barca-Tor mit einem sehenswerten Weitschuss erzielt hatte.

Einen Tag vor dem Argentinier hatte sich auch Dauerrivale Cristiano Ronaldo mit Juventus Turin gegen den FC Porto bereits im Achtelfinale aus der Champions League verabschiedet. 16 Jahre ist es her, als letztmals keiner der beiden großen Stars in der Runde der letzten acht dabei war.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten