14.02.2021 06:01 |

In der Türkei gefasst

Bluttat in Wien: Ex-Polizist als Killer entlarvt

Bild des Schreckens: Wie damals berichtet, entdecken Beamte den als vermisst gemeldeten Ali S. im Mai 2018 mit aufgeschlitzter Kehle in seiner Wohnung in Wien-Ottakring. Im Zuge der Ermittlungen ging ein Schulfreund des Opfers in der Türkei ins Netz. Der Ex-Polizist war geständig – und wanderte in die Zelle.

Verzweifelt hatte die Schwester von Ali S. von Amerika aus die Polizei in Wien alarmiert. Sie mache sich Sorgen um ihren Bruder. Ihre Befürchtungen wurden traurige Gewissheit: WEGA-Beamte stürmten die Wohnung des Taxifahrers und entdeckten den 32-Jährigen tot in einer Blutlache - hingerichtet mit mehreren Messerstichen, die Kehle aufgeschnitten. Rund 1400 Kilometer entfernt dann der Zugriff: Aufgrund von DNA-Spuren wurden dem Ex-Polizisten Octay S. in der Türkei die Handschellen angelegt.

Das Opfer hatte sich zuvor für den Killer eingesetzt und ihn nach Wien geholt. Im Zuge eines Streits sei der 36-Jährige dann aber völlig ausgerastet. Die türkische Staatsanwaltschaft forderte lebenslange Haft. Der Richter schickte Octay S. nun aber für nur 25 Jahre in die Zelle. Die Angehörigen des Opfers legten Berufung ein.

Klaus Loibnegger
Klaus Loibnegger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol