07.02.2021 16:00 |

Zustimmung zu Tests

Erstmals seit Langem Zeichen von Optimismus

Noch sind die Corona-Zahlen zu hoch, mit Riesenspannung wird beobachtet, wie sich die Öffnung des Handels, der Schulen, Friseure, Masseure & Co. auswirkt. Eine IMAS-Umfrage signalisiert nun, dass erstmals seit geraumer Zeit der Optimismus wieder leicht im Steigen begriffen ist.

Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, im „Krone“- Interview: „Da hat sich offenbar durch die angekündigten Öffnungen psychologisch was bei den Leuten verändert, wir haben erste Zeichen von Optimismus feststellen können. Auch die Zustimmung zu den Regierungsmaßnahmen ist in den letzten drei Tagen angestiegen: 44 Prozent finden die aktuellen Schritte richtig, weitere 37 Prozent sind eher für Lockerungen der Maßnahmen, und nur 16 Prozent plädieren für weitere Verschärfungen.“

Ausweitung der Tests in Betrieben, Apotheken testen gratis
Eine erfreuliche Perspektive eröffnet die hohe Zustimmungsrate zu der Ausweitung der Tests auch in Betrieben. Mahrer: „Die Vergütung von zehn Euro pro Test im Betrieb für die jeweiligen Unternehmen greift gut, wir wollen aber auch Formen finden, wie kleinere Unternehmen bei der Aktion mitmachen können.“

Dass die Apotheken jetzt großflächig bei der Testwelle, zum Teil sogar gratis, mitmachen werden, wertet Mahrer als gutes Zeichen einer sektorübergreifenden Zusammenarbeit: „Wir hatten intensive Gespräche, die letztlich eine konstruktive Lösung gebracht haben.“

Überraschend bei der Umfrage war auch, dass 50 Prozent der Befragten wieder „mit Zuversicht“ in die Zukunft schauen, 27 Prozent mit Skepsis und 22 Prozent mit Sorge.

Hauptproblem ist die durch Staatshilfen versteckte Arbeitslosigkeit, die zu einer Pleitewelle führen kann. Mahrer: „Da sind wir mit dem neuen Arbeitsminister bereits am Ausarbeiten von konkreten Initiativen.“

Georg Wailand, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol