Zur Klub-WM in Katar

„Skandal!“ Uli Hoeneß tobt nach Bayerns Flug-Chaos

Riesenärger bei Bayern München: Der Flug nach Katar zur Klub-WM konnte nicht wie geplant in der Nacht, sondern erst am frühen Morgen starten. “Ein Skandal ohne Ende“, tobte deshalb Ex-Bayern-Boss Uli Hoeneß.

„Wir fühlen uns von den zuständigen Stellen bei der brandenburgischen Politik total verarscht. Die Verantwortlichen wissen gar nicht, was sie unserer Mannschaft damit angetan haben“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge der „Bild“ am Samstag. Nun schoss auch Ex-Boss Hoeneß nach! 

„Skandal ohne Ende“
„Das ist ein Skandal ohne Ende“, tobt der 69-Jährige. Außerdem sprach der Ehrenpräsident im „Bayerischen Rundfunk“ von einem „Schildbürgerstreich“ und einer „Unverschämtheit der Verantwortlichen“.

Die Spieler hatten am späten Abend bereits in der Maschine Platz genommen. Entsprechende Fotos veröffentlichten die Bayern in den Sozialen Medien. In Berlin herrschten am Freitagabend starker Schneefall und Glätte, das Flugzeug musste enteist werden, war nach Bild-Informationen aber um 23.59 Uhr startklar.

Dann jedoch habe das Nachtflugverbot ab Mitternacht gegriffen: Die Maschine habe die erlaubte Startzeit um 30 Sekunden überschritten. Die Profis des Rekordmeisters hätten nun die Nacht im Flugzeug verbracht, schreibt die Bild, erst um kurz vor sieben Uhr am Morgen erfolgte der Start. Weil die Crew ausgetauscht werden musste, machte die Maschine zudem einen Zwischenstopp in München. Von dort aus startete der Flieger um 9.15 Uhr nach Doha.

Das Team von Trainer Hansi Flick trifft bei der Klub-WM im Halbfinale am Montag (19.00 Uhr/MEZ) auf den afrikanischen Champions-League-Sieger Al Ahly SC aus Ägypten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten