„Er wird es spüren“

Tattoo-Ärger! Bayern verkündet Strafe live im TV

Fußball International
30.01.2021 16:39

Corentin Tolisso vom FC Bayern München muss wegen seines neuen Tattoos und eines Verstoßes gegen die Corona-Vorgaben des Vereins eine Geldstrafe zahlen. Das verkündete Sportdirektor Hasan Salihamidzic vor dem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim live im TV-Sender Sky, es werde eine Strafe sein, „die er spüren wird“.

Der 26-jährige Franzose Tolisso hatte sich in dieser Woche eine Tätowierung stechen lassen und damit nach Angaben der Münchner gegen die Corona-Vorgaben des Klub verstoßen. Auf einem Foto in den sozialen Netzwerken war zu sehen, dass weder Tolisso noch den Tätowierer einen Mund-Nasen-Schutz getragen hatten. 

„Dieser Verstoß ist sehr ärgerlich und auf keinen Fall zu tolerieren. Wir werden Corentin Tolisso daher mit einer empfindlichen Geldstrafe belegen, den Betrag werden wir für soziale Zwecken spenden“, sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge in einer Vereinsmitteilung vom Samstag.

(Bild: AFP , krone.at-grafik)

Salihamidzic berichtete auch von Verhandlungen mit den Beratern von Leipzig-Innenverteidiger Dayot Upamecano, der im Sommer nach München kommen soll. „Wir haben sehr gute, professionelle Gespräche gehabt. Jetzt müssen wir sehen, was da passiert“, sagte der Bosnier.

Kommt Ex-Salzburger
Der Innenverteidiger war im Jänner 2017 von Red Bull Salzburg zu RB Leipzig gewechselt. Dort wurde er zu einem Leistungsträger. Upamecano hatte seinen Vertrag bei RB Leipzig im Sommer vergangenen Jahres verlängert, dieser ist bis Ende Juni 2023 gültig. Der 22-Jährige soll aber eine Ausstiegsklausel in seinem aktuellen Arbeitspapier haben, die einen Weggang möglich machen würde. Sie soll bei etwa 43 Millionen Euro liegen. RB soll damals an Salzburg 10 Millionen Euro überwiesen haben.

Dayot Upamecano (Bild: AFP)
Dayot Upamecano

Der FC Bayern, der auch aufgrund des drohenden Abgangs von David Alaba auf der Suche nach einem Innenverteidiger ist, hatte unlängst sein Interesse an Upamecano öffentlich gemacht. Gehandelt als mögliche neue Clubs werden auch Liverpool und Chelsea. Upamecano will sich angeblich bis Mitte Februar entscheiden.

Bundesliga - 19. Runde:

Freitag, 29.01.2021
VfB Stuttgart - FSV Mainz 05 2:0 (0:0)
Stuttgart: mit Kalajdzic, Tor zum 1:0/55.; Mainz: mit Mwene, Onisiwo bis 75., Stöger ab 62.

Samstag, 30.01.2021 (hier die Zusammenfassung
Bayern München - TSG Hoffenheim 4:1 (2:1)
Bayern: mit Alaba; Hoffenheim: mit Posch, Baumgartner bis 74., Grillitsch ab 74.

Borussia Dortmund - FC Augsburg 3:1 (1:1)
Augsburg: Gregoritsch ab 65.

Eintracht Frankfurt - Hertha BSC Berlin 3:1 (0:0)
Eintracht: mit Hinteregger (Tor zum 2:1/85.), Ilsanker Ersatz, Trainer Hütter

Union Berlin - Borussia Mönchengladbach 1:1 (1:0)
Union: ohne Trimmel (gesperrt); Mönchengladbach: mit Lainer, Wolf bis 92., ohne Lazaro (verletzt)

Werder Bremen - Schalke 04 1:1 (0:1)
Werder: mit Friedl, Schmid bis 46.; Schalke: Schöpf bis 46.

RB Leipzig - Bayer Leverkusen 1:0 (0:0)
Leipzig: mit Sabitzer, ohne Laimer (verletzt);
Leverkusen: Dragovic Ersatz, ohne Baumgartlinger (verletzt)

Sonntag, 31.01.2021
1. FC Köln - Arminia Bielefeld 15.30
VfL Wolfsburg - SC Freiburg 18.00

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele