24.01.2021 12:13 |

In Crans-Montana

Wochenende zum Vergessen: Venier stürzt erneut!

Nicht schon wieder! Für Stephanie Venier ist es ein Wochenende zum Vergessen. Die ÖSV-Dame kam nach ihrem Abflug in der Abfahrt auch im Super-G von Crans-Montana schwer zu Sturz. Zum Glück konnte sie nach ihrem wilden Crash selbst ins Ziel fahren.

Die Tirolerin ging wieder ans Limit - riskierte voll und legte mit Nummer drei eine klare Zwischenbestzeit hin.

Dann überdrehte sie bei jedoch einer Welle im Mittelteil und kam zu Sturz. Venier konnte selbst ins Ziel fahren. „Es ist alles gut. Aber mich ärgert es sehr, dass ich heute wieder einen Abflug gemacht habe“, so die ÖSV-Athletin im ORF-Interview.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten