12.01.2021 15:06 |

„Keine Diskussion“

Corona-Mutation: Kitzbühel-Rennen wackeln nicht

Eine Absage der am Wochenende am Programm stehenden alpinen Ski-Weltcup-Rennen in Kitzbühel steht aufgrund der möglichen 17 Fälle der britischen Coronavirus-Mutation im nahen Jochberg momentan nicht zur Debatte. „Es gibt derzeit keine Diskussion darüber“, sagte ein Sprecher des Landes.

Diesbezüglich habe man auch bereits mit der zuständigen Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel, die eine solche Veranstaltung untersagen müsste, Kontakt aufgenommen.

Die Corona-Situation in Tirol sei derzeit eine „durchaus überschaubare und gute“, verwies man auf die sinkenden Infizierten-Zahlen im Bundesland. Dies gelte auch lokal: So gebe es in Kitzbühel selbst aktuell zehn Infizierte. In Jochberg verzeichnete man übrigens mit Stand Dienstagnachmittag 24 aktiv Erkrankte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten