18-Jähriger im Fokus

Leih-Abbruch? Ronaldo angelt nach BVB-Jungstar

Reinier heiß begehrt: Eigentlich ist der 18-Jährige bis 2022 von Real Madrid an Borussia Dortmund ausgeliehen. Doch jetzt könnte ausgerechnet Ex-Weltklasse-Stürmer Ronaldo dazwischen grätschen.

Laut einem Bericht der spanischen Zeitung „ABC“ fragte Ronaldo, Präsident von Spanien-Klub Real Valladolid, bei seinem Ex-Klub Real Madrid wegen einer Reinier-Leihe ab Winter an. Aufgrund seiner guten Beziehung zu Florentino Perez, Boss der „Königlichen“, darf sich Ronaldo wohl gute Chancen ausrechnen.

Weil der brasilianische Jungstar bei Borussia Dortmund nur selten zum Einsatz kommt, befürwortet Real-Trainer Zinedine Zidane einen Wechsel von Reinier. In Spanien könnte er dann wohl wieder mehr Spielpraxis sammeln.

Geduld gefragt
Kehrt Reinier nach lediglich einem halben Jahr wieder auf die iberische Halbinsel zurück? Borussia Dortmund müsse einem Leih-Abbruch zustimmen. Im November hatte BVB-Sportdirektor Michael Zorc jedoch betont: „Grundsätzlich haben wir diese Überlegung nicht. Wir haben die Geduld mit ihm. Ich hoffe, er hat sie auch!“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten