08.01.2021 06:00 |

Apple frohlockt

App Store beschert über Feiertage Rekordumsatz

Arbeiten, lernen und spielen zu Hause: Die besonderen Umstände der Corona-Pandemie haben Apples App Store zum Jahresende einen Rekordumsatz beschert. Nutzer des digitalen Shops gaben zwischen Weihnachten und Neujahr satte 1,8 Milliarden Dollar (rund 1,5 Milliarden Euro) für Anwendungen und Spiele aus, wie der Konzern am Mittwoch in einem Blog-Eintrag mitteilte.

Dabei wurde auch ein neuer Tagesrekord aufgestellt: Am Neujahrstag luden die Nutzer Apps für 540 Millionen Dollar auf ihre iPhones oder iPads. „Apps sind wichtiger denn je“, schrieb das Unternehmen. Die Entwickler hätten in Zeiten der Beschränkungen neue Wege gefunden, damit Menschen in Kontakt bleiben, von zu Hause aus arbeiten oder lernen können, fit bleiben und unterhalten werden.

Unter den beliebtesten Apps waren im vergangenen Jahr die Videokonferenz-App Zoom, der Streamingdienst Disney+ und Spiele wie „Among Us“ und „Roblox“. Seit dem Start des App Store 2008 nahmen Entwickler nach Angaben von Apple über die Plattform mehr als 200 Milliarden Dollar ein.

Die Regeln des US-Technologiegiganten für seinen Shop stehen allerdings auch immer wieder in der Kritik. So verlangt Apple 30 Prozent des Umsatzes, den App-Hersteller auf den Plattformen des Unternehmens erzielen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol