17.12.2020 14:36 |

Kurz nach Triumph

Skiflug-Weltmeister Geiger mit Corona infiziert

Skiflug-Weltmeister Karl Geiger ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 27-jährige Deutsche verpasst damit den Weltcup der Skispringer am Wochenende in Engelberg. Ob er bei der Vierschanzentournee, die am 28. Dezember mit der Qualifikation in seiner Heimat Oberstdorf beginnt, dabei sein kann, ist noch unklar. 

Geiger in einer Mitteilung des Deutschen Skiverbands: „Mir geht es gut, ich habe keine Symptome. Ich befinde mich jetzt in Quarantäne und werde regelmäßig Tests absolvieren.“

„Ich befinde mich jetzt in Quarantäne und werde regelmäßig Tests absolvieren.“ Der Allgäuer war am vergangenen Samstag in Planica Skiflug-Weltmeister geworden und hatte tags darauf mit der Mannschaft die Silbermedaille gewonnen. Bei den übrigen Mitgliedern des Skisprungteams sind die Tests negativ ausgefallen. Die Mannschaft will daher an den Wettkämpfen in der Schweiz an diesem Wochenende teilnehmen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol