Für knapp 30.000 Euro

Wettbetrug als Elfsborg-Profi! Schwede angeklagt

Ein schwedischer Fußball-Profi ist wegen versuchter Spielmanipulation angeklagt worden! Wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte, soll der namentlich nicht genannte Spieler, der zum betreffenden Zeitpunkt bei Elfsborg IF spielte, während eines Spiels im Mai 2019 absichtlich eine Gelbe Karte provoziert haben. Der Spieler wird der Annahme von Bestechungsgeldern angeklagt.

Staffan Edlund, Ermittlungsleiter der Nationalen Einheit gegen Korruption, sagte, der Spieler habe kurz nach dem Spiel 300.000 Kronen (rund 29.300 Euro) von Personen erhalten, die darauf gewettet hatten, dass er verwarnt werden würde.

In einem weiteren Fall wurden ein Spieler des Drittligisten Södra Götaland und eine weitere Person wegen sechs Spielabsprachen in Bezug auf Spiele zwischen April und August 2019 angeklagt. Auch ihnen wird Bestechung vorgeworfen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)