01.12.2020 08:19 |

Gilt bis 15. Dezember

Kroatien: Einreise nur mit negativem Corona-Test

In Kroatien gelten neue Einreisebeschränkungen: Reisende aus EU-Ländern müssen nun bei der Einreise einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegen oder einen PCR-Test in Kroatien machen lassen und das Ergebnis in Selbstisolation abwarten. Auflagenfrei ist die Einreise aus einem EU-Land oder einer Region, die auf der Corona-Ampel der EU-Gesundheitsagentur ECDC als grün kategorisiert ist.

Die Beschränkungen werden laut Medienberichten praktisch für die Einreise aus sämtlichen EU-Ländern gelten, da es derzeit auf der ECDC-Karte keine grünen Länder gibt. Wie der kroatische Innenminister Davor Bozinovic betonte, sei die finnische Insel Fasta Åland die einzige grüne Region in der EU.

Dennoch viele Ausnahmen
Der Transit durch Kroatien ist auflagenfrei, muss jedoch binnen zwölf Stunden erfolgen. Keine Testpflicht gilt außerdem für Grenzgänger, Schüler und Studenten, Lkw-Fahrer im grenzüberschreitenden Güterverkehr, Diplomaten und Patienten, die aus unaufschiebbaren Gründen reisen. Die Ausnahme gilt auch bei der Einreise aus dringenden persönlichen oder geschäftlichen Gründen.

Die Einreisebeschränkungen, die von der kroatischen Regierung am Montag beschlossen wurden, bleiben voraussichtlich bis zum 15. Dezember in Kraft.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).