Überraschende Pleite

Aus in Paris! Berrettini verpasst ATP Finals

Tennis
04.11.2020 10:52

Nach seinem Aus in der zweiten Runde des Masters-1000-Turniers in Paris-Bercy ist - vorbehaltlich etwaiger Absagen - für Matteo Berrettini das Rennen um einen Platz bei den ATP Finals gelaufen. Die besten Chancen auf den letzten noch freien Spot im Achter-Feld von London hat nun der Argentinier Diego Schwartzman.

Berrettini unterlag überraschend Marcos Giron (USA) mit 6:7(3), 7:6(0) und 5:7. Mit Novak Djokovic, Rafael Nadal, Vorjahresfinalist Dominic Thiem, Daniil Medwedew, Titelverteidiger Stefanos Tsitsipas, Alexander Zverev und Wien-Sieger Andrej Rublew haben sieben Stars ihr London-Ticket in der Tasche, Roger Federer hatte ja seine Saison vorzeitig beendet.

(Bild: GEPA pictures)

Tsitsipas hat Verletzungssorgen
Gewisse Zweifel in Richtung London hat Tsitsipas. Nach seinem Zweitrunden-Aus am Dienstag gegen den Franzosen Ugo Humbert vor leerer Kulisse äußerte sich der Grieche skeptisch. „Ich weiß es wirklich nicht“, sagte Tsitsipas nach seinen Chancen befragt. Denn eine bereits in Roland Garros erlittene Beinverletzung sei wieder aufgeflammt.

Stefanos Tsitsipas (Bild: AFP)
Stefanos Tsitsipas

„Während des zweiten Satzes ist die Verletzung von Roland Garros zurückgekommen. Es war nicht so schlimm wie bei den French Open, aber es hat mich sehr angespannt gemacht“, erklärte Tsitsipas.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele