Solidarität mit Wien

Vor Bayern-Spiel: Salzburg sagt alle Events ab

Red Bull Salzburg verkündete auf seinen Social-Media-Kanälen, dass der Verein alle Events rund um das Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern absagt. Der österreichische Meister sendet damit ein Zeichen der Solidarität an Wien.

Der Verein verkündete, dass alle in seiner Verantwortung liegenden Akitivtäten rund um das Champions-League-Spiel, aufgrund der „schrecklichen Geschehnisse in Wien“, abgesagt werden. Die Klub-Maßnahmen wurden auf das rechtliche Minimum reduziert. 

Ein paar Stunden zuvor, kündigten die Salzburger bereits an, dass die Mannschaft mit Trauerflor auflaufen wird. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten