Wackelt Europa-League?

In Tschechien steht der Fußball schon wieder still

Aufgrund der Corona-Rekordzahlen wurden in Tschechien die Meisterschaften der ersten und der zweiten Klasse unterbrochen und auf unbestimmte Zeit suspendiert. 

Beide Ligen sollen ab der siebenten Runde fortgesetzt werden, sobald dies möglich sei, schreibt die ungarische Nachrichtenagentur „MTI“, basierend auf die Informationen der tschechischen Fußballliga (LFA). Gleichzeitig erklärte die LFA, dass man mit Premier Andrej Babis und Gesundheitsminister Roman Prymula konsultieren wolle, damit die Teams wenigstens weitertrainieren können.

Wie LFA-Präsident Dusan Svoboda anmerkte, soll die Winterpause aufgrund der jetzigen Corona-Pause kürzer werden. Was mit den Europa-League-Teams Sparta Prag, Slavia Prag und Slovan Liberec (oben im Bild) geschieht, ist ungewiss. Die Europa League beginnt nächste Woche.

Drastische Einschnitte
In Tschechien entschied man sich wegen den hohen Coronavirus-Zahlen für drastische Einschnitte. Volksschulen, Clubs, Bars und Restaurants werden vorübergehend zugesperrt. Versammeln dürfen sich nicht mehr als sechs Personen. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten