10.12.2002 23:34 |

Champ-League

Inter bestraft Leverkusens Fehler

Nach der zweiten Niederlage in der Zwischenrunde der Champions League droht Bayer Leverkusen das Aus. Katastrophale Abwehrfehler der Toppmöller-Truppe verhalfen Inter zu einem verdienten 3:2-Heimsieg im San Siro-Stadion.
Nach einem guten Start, Berbatov traf bereitsin der zweiten Minute den Pfosten, verfiel die Bayer-Elf in denalten Trott. Zahlreiche Fehler in der Abwehr luden Inter geradezuzum Toreschießen ein. Nach einer Ecke von Recoba traf Luigidi Biagio in der 15. Minute per Kopf, nachdem sowohl Balitschals auch Placente schliefen. In der 27. Minute war es dann erneutDi Biagio, der auf 2:0 erhöhte.
 
Leverkusen spielte gut mit, war aber letztlichviel zu brav, um die Italiener ernsthaft zu gefährden. Vor36.342 Zuschauern verkürzte zwar Boris Zivkovic (63.) auf1:2, doch unterlief Bayer-Keeper Butt in der 83. Minute ein folgenschwererFehler. Bedrängt von Hernan Crespo bugsierte er den Ballüber die Linie. Der eingewechselte Franca sorgte in der Schlussminutefür etwas Resultatskosmetik.
 
CL-Zwischenrunde, Dienstag:
 
Gruppe A:
FC Barcelona - Newcastle United abgesagt
Inter Mailand - Bayer Leverkusen 3:2 (2:0)
Di Biagio 15., 26, Butt 80./Eigentor; Zivkovic 62., Franca90.
 
Gruppe B:
Ajax Amsterdam - AS Roma 2:1(1:0)
Ibrahimovic 11., Litmanen 65.; Batistuta 88.
 
Arsenal London - FC Valencia 0:0 (0:0)
Rot: Angulo (72./Valencia)
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten