05.10.2020 19:58 |

Raum Eisentratten

Vermisster Rettungshund konnte gefunden werden

Nachdem der schwarze Flat Coated Retriever Romeo am Montag gegen 15 Uhr in Vordernöring bei Eisentratten in einen Elektrozaun geraten war, rannte er in Panik davon. Stunden Später, am Dienstag in der Früh, konnte Romeo nun von seinem Herrl wohlbehalten wieder aufgefunden werden.

„Nach einem Zwischenfall bei einem Elektrozaun hat sich unser schwarzer Flat Coated Retriever Rüde so erschrocken, dass er in Panik davon gerannt ist“, hieß es seitens der Rettungshundebrigade: „Wir haben alles abgesucht“, teilt Hundeführer Michael Kampusch mit.

Kampusch gelang es seinen Hund am Dienstag in der Früh aufzufinden. Romeo ist wohlauf.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol