05.10.2020 15:11 |

Märkte als Ausnahme

Maskenpflicht im Freien: Kein Bedarf in Österreich

Keine Notwendigkeit für eine generelle Maskenpflicht im Freien sieht derzeit Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne). Diese Maßnahme wird aktuell in Italien aufgrund dort steigender Infektionszahlen diskutiert. Erfreut zeigte sich der Gesundheitsminister darüber, dass Schritt für Schritt das Bewusstsein für die Maßnahmen in geschlossenen Räumen wieder wachse. Für Anschober sei dies „ein wesentlicher Schritt zum Erfolg“.

Es spreche für Italien, dass dort ein Diskurs über Maskenpflicht im Freien geführt werde, obwohl die Zahlen im Vergleich zu manch anderen Ländern vergleichsweise stabil seien. Hierzulande bestehe im Freien nur auf Märkten eine Pflicht zum Tragen eines Nasen-Mund-Schutzes, so Anschober: „Und im Freien sehe ich auch derzeit darüber hinaus auch nicht den Bedarf, muss ich ganz offen sagen.“

Bundesweite Maßnahmen „scheinen zu wirken“
Die Frage, ob etwaige andere Verschärfungen geplant seien, beantwortete er damit, dass die bundesweiten Maßnahmen, die vor knapp drei Wochen umgesetzt wurden, zu wirken scheinen. Derzeit liege der Schwerpunkt bei zusätzlichen regionalen Maßnahmen, überall dort, wo ein höheres Risiko herrsche, also etwa in den orangen Bezirken, so der Gesundheitsminister. Dort werde spezifisch auf das Ausbreitungsgeschehen eingegangen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol