02.10.2020 07:30 |

Landesliga:

Gegen Ex-Chef soll der erste Sieg her

In der Fußball-Landesliga steht heute (19) das Match zwischen DSV Leoben und Gamlitz im Brennpunkt. Auf der Trainerbank kommt es zum Wiedersehen der Kumpels Markus Rebernegg und Franz Almer.

Ein Blick auf die Tabellenkonstellation lässt zunächst keine Brisanz erkennen. Und doch hat das Duell DSV Leoben gegen Gamlitz jede Menge Pfeffer. Schließlich stehen sich auf der Trainerbank Markus Rebernegg (DSV) und Franz Almer (Gamlitz) gegenüber.

„Als der Franz Chefcoach bei der Zweiermannschaft des GAK war, war ich sein Co-Trainer“, sagt Rebernegg, der seit Sommer die Hochofen-Truppe auf Vordermann bringen soll. „Unser Start war durchwachsen, in der Mannschaft steckt auf alle Fälle mehr Potenzial. Unser erster Sieg ist nur eine Frage der Zeit.“

Harte Arbeit
Die glanzvollen Zeiten in Donawitz sind längst verblichen, aber nach und nach will sich der Traditionsklub wieder dorthin bewegen, wo er auch hingehört. „Der Verein hat eine große Geschichte, gehört eigentlich in die Regionalliga oder 2. Liga. Doch wir müssen die Kirche im Dorf lassen. Diese Saison wollen wir einmal mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Wir können nur mit harter Arbeit wieder nach oben kommen, mehr Geld haben Vereine wie Voitsberg oder Mettersdorf.“

Ein Dreier gegen Ex-DSV-Goalie Almer und Gamlitz wäre allerdings ein Schritt in die richtige Richtung

Burghard Enzinger
Burghard Enzinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten