29.09.2020 11:00 |

Am Rudolfskai

19-Jähriger mit getuntem E-Bike unterwegs

Am Nachmittag des 28. Septembers wurde eine Zivilstreife in Salzburg auf einen E-Bike-Fahrer aufmerksam. Der Biker fuhr ohne in die Pedale zu treten auf dem Salzachradweg mit über 40 km/h. 

Als die Polizei ihm Anhaltezeichen zeigte, musste der 19-Jährige mit seinen Füßen bremsen. Er gab an, dass er aus unterschiedlichen Teilen ein eigenes E-Bike gebastelt hat und die 25 km/h Drossel entfernte. Eine Bremse war auf dem Rad nicht vorhanden, zusätzlich fehlten auch sämtliche erforderliche Ausrüstungsgegenstände wie ein Rückspiegel, eine Hupe oder Lichter. Auf dem Mopedrollprüfstand erreichte das E-Bike eine Geschwindigkeit von 49 km/h. Ein Rad mit dieser Leistungsklasse erfordert eine Zulassung als Motorfahrrad inklusive Kennzeichen. Der 19-Jährige besaß keinen erforderlichen Mopedführerschein und hat auch keinen Helm getragen. Jetzt muss er mit zahlreichen Anzeigen rechnen. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol