19.09.2020 07:00 |

In der Steiermark

Ärztekammer warnt: Grippe-Impfstoff wird knapp

Jahrelang verhallten Appelle weitgehend ungehört, doch heuer, im Corona-Jahr, werden sich so viele Steirer wie noch nie gegen die Grippe impfen lassen wollen. Apotheker sehen einen heiklen Engpass auf uns zukommen; wir berichteten. Auch eine aktuelle Umfrage der Ärztekammer untermauert diese Befürchtungen.

Knapp die Hälfte der 153 steirischen Ärzte, die eine Hausapotheke führen, hat an der Umfrage in der erste Septemberhälfte teilgenommen. Das Ergebnis: Nicht weniger als 72 Prozent haben heuer mehr Grippe-Impfstoff bestellt als im Vorjahr. Aber erst 54 Prozent verfügen auch über die Zusage, dass sie diese Menge von ihren Lieferanten bekommen. In Summe liegt die zugesagte Menge ein Viertel unter der bestellten.

Das deckt sich mit Aussagen von Apothekern, die ebenfalls daran zweifeln, dass sie alle Wünsche ihrer Kunden erfüllen können. Lassen sich in einem „normalen Jahr“ höchstens acht Prozent der Steirer gegen Influenza impfen, könnten heuer bis zu 25 Prozent diesen Plan haben.

Wie konnte es zum Engpass kommen?
Nun, zum einen erfolgt ein Großteil der Bestellungen schon ein Jahr im Voraus - da war von Corona noch keine Spur. Und zum anderen hat sich Wien Hunderttausende Arzneien für eine gratis Impf-Aktion gesichert. Jetzt kann - auch wenn das politisch gefordert wird - kaum mehr reagiert werden, die Produktion des Impfstoffs steht kurz vor dem Abschluss, die Auslieferung beginnt gegen Ende Oktober.

Für Kinder bis zum 15. Lebensjahr wird die Influenza-Impfung gratis sein, die Regierung soll das auch für Bewohner von Pflegeheimen ab dem 65. Lebensjahr planen. Viele steirische Ärzte werden in der Grippe-Saison zudem anbieten, sich mit einem Abstrich (freiwillig) sowohl auf Corona- als auch auf Influenza-Viren testen zu lassen. Der Vorgang sollte schneller sein als bei den behördlich angeordneten Tests, so die Ärztekammer.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 16°
stark bewölkt
5° / 16°
stark bewölkt
7° / 17°
stark bewölkt
6° / 12°
bedeckt
4° / 16°
stark bewölkt