Sozialplan vorgestellt

Abbau von 630 Jobs bei FACC ist nun fix

Seit Monaten stand der Abbau von Personal im Raum, nun macht die FACC die Entscheidung offiziell: 630 Mitarbeiter müssen den Flugzeugteilehersteller verlassen. Die Beschäftigten werden seit Freitag 8 Uhr über die Details zum Sozialplan informiert.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht, auch gibt es fix zugeteilte Sitzplätze: Bei der Betriebsversammlung überlässt die FACC nichts dem Zufall, um in Zeiten der Corona-Ausnahmesituation ein etwaiges Ansteckungsrisiko so niedrig wie möglich zu halten. Deshalb informiert Vorstandschef Robert Machtlinger seit 8 Uhr die Mitarbeiter in fünf aufeinanderfolgenden Versammlungen über den Sozialplan. Die Belegschaft wurde dazu auf fünf Blöcke aufgeteilt.

„Dieser Eingriff ist schmerzhaft“
„Uns ist bewusst, dass dieser Eingriff für alle betroffenen Kollegen, aber auch für das Unternehmen schmerzhaft ist. Gemeinsam mit dem Betriebsrat und unseren Sozialpartnern haben wir in zahlreichen konstruktiven Verhandlungen einen Sozialplan ausgearbeitet. Uns ist es dabei sehr wichtig, die Anpassungen in der Belegschaft für die Betroffenen sozial verträglich zu gestalten“, betont Machtlinger.

Bestmögliche Unterstützung
„In den kommenden Tagen werden wir Einzelgespräche mit den betroffenen Mitarbeitern führen. Der erarbeitete Sozialplan hat das Ziel, die negativen Folgen abzufedern und bestmöglich Unterstützung zu geben“, sagen die beiden Vertreter der Gewerkschaften, Christian Burger (GBH) und Wolfgang Gerstmayer (GPA-djp). 630 Mitarbeiter müssen das Unternehmen verlassen, das damit auf 2700 Beschäftigte geschrumpft wird.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol