16.09.2020 16:48 |

„Erstaunlicher Mann“

Gates trauert um seinen Vater - den „wahren Bill“

Bill Gates trauert um seinen Vater William Henry Gates II. Der 94-Jährige ist im Kreise seiner Familie verstorben. Er werde seinen „Dad jeden Tag vermissen“, schrieb der Milliardär in einer liebevollen Stellungnahme, die er via Twitter veröffentlichte.

Die Familie werde William H. Gates senior sehr vermissen, schrieb Gates am Dienstag in seinem Nachruf für seinen Vater. „Die Weisheit, die Großzügigkeit, das Mitgefühl und die Demut meines Vaters hatten einen großen Einfluss auf Menschen in der ganzen Welt.“ Er werde ihn jeden Tag vermissen.

„Erstaunlicher Mann“
Der Tod seines Vaters sei nicht unerwartet gekommen. Sein gesundheitlicher Zustand habe sich immer mehr verschlechtert. So habe man eine lange Zeit gehabt, um darüber zu reflektieren, „wie glücklich“ er und seine Geschwister sein können, „so einen erstaunlichen Mann für viele Jahre in unseren Leben gehabt zu haben“.

Sein Vater habe einen maßgeblichen Einfluss auf ihn gehabt. „Als ich ein Kind war, war er weder vorschreibend noch dominant, und dennoch ließ er mich nie an Dingen vorbeiziehen, in denen ich gut war, und er drängte mich immer, Dinge auszuprobieren, die ich hasste oder die ich nicht für möglich hielt (Schwimmen und Fußball zum Beispiel). Und er modellierte eine erstaunliche Arbeitsmoral. Er war einer der fleißigsten und angesehensten Anwälte in Seattle sowie ein bedeutender Staatsbürger in unserer Region“, berichtet Gates über seinen Vater.

„Werde ihn jeden Tag vermissen“
Von seinem Vater habe er viel über Philanthropie gelernt. Er habe ihm und seiner Frau Melinda bei der Gründung ihre Wohltätigkeitsorganisation geholfen und sei ihm über Jahrzehnte zur Seite gestanden.

Am Ende schreibt Gates, dass er immer gefragt wurde, ob sein Dad der „wahre Bill Gates“ sei. Im Englischen wird William oft mit Bill abgekürzt. „Die Wahrheit ist“, so Gates, „er war alles, was ich zu sein versuche. Ich werde ihn jeden Tag vermissen.“

Zitat Icon

Er war alles, was ich zu sein versuche. Ich werde ihn jeden Tag vermissen.

Bill Gates über seinen verstorbenen Vater

Bill Gates, der eigentlich William Henry Gates III heißt, gründete 1975 gemeinsam mit Paul Allen das Unternehmen Microsoft. Er gilt als einer der reichsten Männer mit einem geschätzten Vermögen von 115 Milliarden Dollar (rund 97 Milliarden Euro). Seit seinem Rückzug aus dem Geschäft widmet er sich mit seiner Frau Melinda der Bill & Melinda Gates Foundation.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.