04.09.2020 17:52 |

Bestzeit von Hamilton

Mercedes auch in Monza top - aber Party ist vorbei

Mercedes ist auch beim Auftakt zum Grand Prix von Italien in Monza das tonangebende Team gewesen. Nach Bestzeit von Valtteri Bottas im ersten Training erzielte Weltmeister Lewis Hamilton am Nachmittag mit 1:20,192 Min. Tagesbestzeit vor seinem finnischen Teamkollegen. Doch mit dem „Party-Modus“ ist es jetzt endgültig vorbei. Sebastian Vettel kam beim Ferrari-Heimspiel nach einen Unfall am Vor- und einem Dreher am Nachmittag über Platz 12 nicht hinaus.

Mercedes hingegen spulte sein Programm auch am Freitag in Monza wieder souverän ab. Die Konkurrenz hofft, dass wenigstens das erstmalige Verbot verschiedener Motoreneinstellungen für Qualifikation und Rennen den heuer in Schwarz fahrenden Silberpfeilen Probleme macht. Die Spekulationen über die Auswirkungen des nun fehlenden „Party-Modus‘“ ließ Teamchef Toto Wolff gleich wieder platzen. „Natürlich wird das im Qualifying einen Effekt haben“, gestand der Österreicher im ORF-TV einerseits. „Aber stattdessen haben wir dann im Rennen einen wesentlich stärkeren Leistungsmodus, was wir bis dato nicht konnten.“

Ende des Party-Modus
Auch Lewis Hamilton sieht dem Ende des Party-Modus gelassen entgegen. „Natürlich verlieren wir ein bisschen im Qualifying, aber am Ende des Tages sollte es kein Problem sein“, sagte der Mercedes-Star mit Blick auf die Abschaffung der speziellen Motoreinstellung, die auf einer Runde zusätzliche Leistung erzeugte und für den Grand Prix von Italien an diesem Wochenende nicht mehr gilt.

Es ist davon auszugehen, dass sich am Samstag auch für den 8. WM-Saisonlauf wieder ein Mercedes-Pilot die Pole holt. Hamilton liegt der Traditionskurs in der Lombardei perfekt, fünf Mal hat der Engländer hier schon gewonnen, genauso oft wie Rekordsieger Michael Schumacher. Sechs Poles wie Hamilton hat hier aber nicht einmal der Deutsche geschafft.

In der Fahrer-WM führt Hamilton mit 157 Punkten souverän vor Verstappen (110) und Bottas (107). In der Konstrukteurs-WM ist Ferrari nach 7 von derzeit 17 Rennen mit mickrigen 61 Zählern und Riesen-Rückstand auf das führende Mercedes-Team (264) nur Fünfter.

Ergebnisse der freien Trainings der Formel 1 für den Grand Prix von Italien in Monza:

1. Session:
1. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes 1:20,703 Min. 
2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +0,245 Sek. 
3. Alexander Albon (THA) Red Bull +0,797 
4. Daniil Kwjat (RUS) Alpha Tauri +0,852 
5. Max Verstappen (NED) Red Bull +0,938
6. Pierre Gasly (FRA) Alpha Tauri +0,964 
7. Sergio Perez (MEX) Racing Point +1,044
8. Lando Norris (GBR) McLaren +1,044.
Weiter:
11. Charles Leclerc (MON) Ferrari +1,201
19. Sebastian Vettel (GER) Ferrari +2,285

2. und schnellere Session:
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:20,192 Min.
2. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes +0,262 Sek.
3. Lando Norris (GBR) McLaren +0,897 
4. Pierre Gasly (FRA) Alpha Tauri +0,929 
5. Max Verstappen (NED) Red Bull +1,036 
6. Carlos Sainz Jr. (ESP) McLaren +1,121
7. Daniil Kwjat (RUS) Alpha Tauri +1,184
8. Lance Stroll (CAN) Racing Point +1,197 
9. Charles Leclerc (MON) Ferrari +1,311 
10. Sergio Perez (MEX) Racing Point +1,402.
Weiter:
12. Sebastian Vettel (GER) Ferrari +1,541 
14. Alexander Albon (THA) Red Bull +1,691

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.