31.07.2020 07:35 |

Populäre „Vernaderei“

Nina Proll bringt „I zag di au“-T-Shirts heraus

Nina Proll landete mit ihrem Song „I zag di au“ einen Corona-YouTube-Hit. Mit Adi Weiss und Michael Lameraner setzte sie eine T-Shirt-Kampagne mit dem Lied-Titel um.

„I ZAG DI AU“ soll nicht nur die aktuelle Corona-Krise ansprechen, sondern auch auf die in Österreich populäre „Vernaderei“ und „Ich-zeig‘-mit-dem-Finger-auf-die-anderen-Mentalität aufmerksam machen“, erklärte die Schauspielerin.

„Das Denunzieren, andere Leute zu beobachten, zu verraten und zu schauen, wann wieder jemand anderer einen Fehler gemacht hat, statt auf sich selber zu schauen oder in Eigenverantwortung zu handeln, ist eine Eigenschaft bestimmter Menschen, die es immer schon gegeben hat und wohl immer geben wird." Die Unisex-Leiberln aus Biobaumwolle gibt’s unter styleupyourlife.at.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol