11.07.2020 16:31 |

Leclerc früh draußen

Nächste Quali-Schmach für Ferrari in Spielberg!

Nach Rang elf im ersten Spielberg-Qualifying für Sebastian Vettel hat es am Samstag das nächste Ferrari-Debakel in der Steiermark gegeben. Auf nasser Strecke schied Vettels Teamkollege Charles Leclerc bereits in Q2 aus. Heißt: Der Monegasse geht am Sonntag nur von Startplatz elf ins Rennen.

Ferrari kam einmal mehr nicht auf Touren. Genauer gesagt Charles Leclerc. Als Elfter schaffte er es am Samstag nicht einmal ins Qualifying-Finale.

Mehr Glück hatte sein Teamkollege Sebastian Vettel. Als Zehnter gelang ihm gerade noch der Sprung in Q3. In der finalen Phase des Qualifyings wurde er dann aber Letzter. Somit startet Vettel nur von Startplatz zehn. Einmal mehr eine große Enttäuschung für den italienischen Rennstall ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.