04.07.2020 18:47 |

Sperre bis Mittwoch

Hunderte Tonnen Geröll drohen auf Straße zu fallen

Die B64 durch die Weizklamm, eine wichtige Straßenverbindung in der Oststeiermark, wird nach einem Murenabgang noch einige Tage für den Verkehr gesperrt bleiben. Hunderte Tonnen von Geröll sind in die Tiefe gestürzt, hängen nun in den zum Bersten vollen Schutzverbauungen und drohen auf die Straße zu stürzen. 

In der Nacht auf Donnerstag ging eine Geschiebemure oberhalb des Jägersteigs ab. Das Geröll wurde zunächst von einer Schutzverbauung aufgehalten, als diese „überging“, entstand ein Schanzeneffekt, Gestein stürzte auf die B64. Auch eine zweite, tiefer liegende Schutzvorrichtung ist laut dem Landesgeologen Marc-Andre Rapp zu etwa zwei Dritteln gefüllt.

Das Geröll („fest wie Beton“) muss nun händisch bzw. mit einem Wasserstrahl gelöst werden. Eine mühsame und gefährliche Arbeit, die mehrere Tage dauern wird. Problematisch: Von hinten kommt permanent Gesteinsmaterial nach.

Voraussichtlich erst am Mittwoch (8. Juli) kann die B64 zwischen Weiz und Passail einspurig für den Verkehr wieder freigegeben werden. Bis dahin sollen die Aufräumarbeiten beendet sein.

Hangrutschungen in Hitzendorf
Die Weizklamm ist nach den heftigen Unwettern diese Woche nicht die einzige geologische „Baustelle“. So war Rapp am Abend in der Gemeinde Hitzendorf unterwegs, hier haben Rutschungen mehrere Häuser und Gemeindewege betroffen.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 29°
einzelne Regenschauer
16° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 32°
einzelne Regenschauer
17° / 27°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.